Karoline Graswander-Hainz besucht Handelsakademie Imst - Karoline Graswander-Hainz

SPÖ-Abgeordnete anlässlich des Europatages im Austausch mit Schülerinnen

Jedes Jahr besuchen Hunderte von SchülerInnen das Europäische Parlament in Brüssel und in Straßburg. Ein Besuch im Europäischen Parlament bietet die Möglichkeit die Abgeordneten persönlich zu treffen und die Europäische Union und ihre Funktionsweise besser kennen zu lernen.

 Die Europaabgeordnete Karoline Graswander-Hainz nahm den dieswöchigen Europatag zum Anlass, um den SchülerInnen der Klasse 2ak Einblick in ihre Tätigkeit im Europäischen Parlament zu geben. „Neben den Ausschusssitzungen und der inhaltlichen Arbeit, sind für mich die Treffen mit BesucherInnengruppen immer eine willkommene Abwechslung, aber auch wichtiger Teil meiner politischen Arbeit. Die EU,  das sind nicht die Politikerinnen und Beamten in Brüssel, das sind wir alle. Deshalb will ich junge Menschen in meiner Heimatregion über die Bedeutsamkeit der EU informieren und ihnen Berührungsängste nehmen“, so die Imster SPÖ-Politikerin.

Die SchülerInnen der HAK Imst nützten den Besuch, um Fragen zu euroapolitischen Themen an die EU-Abgeordnete zu richten. Im Gespräch hat sich schnell gezeigt, dass die Jugendlichen einen großen Wissensdurst haben was die Europäische Union betrifft. „Regionale Beispiele zeigen in wie vielen Bereichen unseres Lebens die EU eine Rolle spielt, auch wo man es anfangs nicht vermutet hätte. In welche Richtung sich die Europäische Union entwickelt, wird stark davon abhängen, inwieweit es der heutigen Jugend gelingt, eine Art europäische Identität zu entwickeln“, hält Graswander-Hainz fest.

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok